08.04.13

Man genießt die Natur auf

keine andere Weise so schön als

beim langsamen, zwecklosen Gehen.

Wilhelm von Humboldt

01.04.2013

Unser Traum, der als Wunsch in unserer

Seele wohnt, kommt nicht aus dem Nichts.

Jemand hat ihn dort eingepflanzt.

Und dieser Jemand, der die reine Liebe

ist und nur unser Glück will, hat es

getan, weil er uns mit dem Traum

auch die Werkzeuge gegeben hat,

ihn zu verwirklichen.

Paulo Coelho

25.03.2013

LAUSCHEN

 

 

 Vor lauter Lauschen und Staunen sei still,

du mein tief tiefes Leben,

daß du weißt, was der Wind dir will,

eh noch die Birken beben.

 

 

 

Und wenn dir einmal das Schweigen sprach,

laß deine Sinne besiegen.

Jedem Hauche gib dich, gib nach,

er wird dich lieben und wiegen.

 

 

 

Und dann meine Seele sei weit, sei weit,

daß dir das Leben gelinge,

breite dich wie ein Feierkleid

über die sinnenden Dinge.

 

 

 Rainer Maria Rilke

18.03.2013

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom,

hört man auf, treibt man zurück."

(Laotse)

11.03.2013
 
Der Weg ist immer ein Kampf
zwischen dem, was wir wollen,
und dem, was das Leben will.
 
J. Beck