31.12.2012

Trenne dich nie von deinen Träumen.

Wenn sie verschwunden sind,

wirst du zwar weiter existieren,

aber aufgehört haben zu leben.

M. Twain

17.12.2012

Vergegenwärtige dir Folgendes:

Zuerst warst du noch nicht empfangen, dann im Mutterleib,

dann jung, dann alt und nach deinem Tod

wieder in der Welt jenseits des Grabes.

Jetzt versuche dir alles auf einmal vor Augen zu halten,

alle Zeiten und Orte und erweitere dies auf alles Zeitliche und Räumliche,

und du hast einen ersten Begriff vom göttlichen Spiel.

 

 

(Hermes Trismegistos)

10.12.2012

Im großen Mysterium der Gegenwart

lässt sich nichts besitzen.

Wozu dann all die Konkurrenz,

wenn wir doch irgendwann

durch das gleiche Tor gehen?

(Rumi)

03.12.2012

Hast Du die Geduld zu warten

bis der Schlamm sich gesetzt hat

und das Wasser klar ist?

Kannst Du unbewegt verweilen,

bis die rechte Handlung

von selbst auftaucht?

 

 

(Tao te ching)

26.11.2012

Man kann nicht auf einem Gebiet

das Richtige tun,

solange man auf allen anderen Gebieten

gänzlich falsch handelt.

Das Leben ist ein unteilbares Ganzes.

 

 

(Mahatma Gandhi)