24.02.2017
 
Wir müssen lernen, dass es eigentlich
nie und nimmer darauf ankommt,
was wir vom Leben noch zu erwarten haben,
vielmehr lediglich darauf,
was das Leben von uns erwartet.
Es gibt die Vielfalt der Möglichkeiten,
das Leben mit Sinn zu erfüllen.
 
Prof. V. Frankl
31.01.2017
 
Die erlebte Welt wird von jedem einzelnen Menschen
aus elektrischen und chemischen Signalen des Körpers
immer wieder neu konstruiert.
Die äußere Realität und die innere Wirklichkeit
sind zwei im Wesen und in der Qualität sehr unterschiedliche Systeme.
Selbst Wahrnehmungen entsprechen
- nie auch die Erinnerungen -
keineswegs einer objektiven Wirklichkeit.
Unsere Gedanken, Vorstellungen, inneren Bilder,
unsere Stimmungen und Gefühle sind in unserem Leib geerdet.
Der Leib kann als eingefrorene Geschichte angesehen werden.
Über unsere Körperhaltung, unsere Mimik und Gestik
und unsere Weise zu atmen und uns zu bewegen,
erfahren und zeigen wir unser durch die Geschichte
des Lebens geprägtes Wesen.
 
Dr. C. Gottwald
24.01.2017
 
Wage es, weise zu sein.
Der Eigen-sinn der Wahrheit
ist Weisheit.
Der Mut zur Angst.
 
Heidegger
07.01.2017
 
Wissen kann man mitteilen,
Weisheit aber nicht.
Man kann sie finden, man kann sie leben,
man kann von ihr getragen werden,
man kann mit ihr Wunder tun,
aber sagen und lehren kann man sie nicht.
 
H. Hesse
25.12.2016
 
Echtes Vertrauen entsteht aus dem
inneren Wissen des Herzens.
Es ist eine Spiegelung der eigenen Gefühle,
die den anderen Menschen in seinem Selbst
erkennen und verstehen.
Vertrauen zu geben und zu erhalten
ist beides ein großes Geschenk,
das nichts erwartet, als wahrgenommen zu werden. 
Der Glaube an das Gute erzeugt das Gute.
 
(N.N.)