14.11.2015
Laufe nicht der Vergangenheit nach. Verliere dich nicht in der Zukunft.
Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen.
Das Leben, wie es hier und jetzt ist, eingehend betrachtend weilt der Übende in Festigkeit und Freiheit.
Es gilt, uns heute zu bemühen. Morgen ist es schon zu spät. Der Tod kommt unerwartet.
Wie können wir mit ihm handeln? Der Weise nennt jemanden, der es versteht,
Tag und Nacht in Achtsamkeit zu weilen, jemanden, der den besseren Weg kennt, allein zu leben.
 
Buddha
30.10.2015
Wir sind das, was wir denken.
Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.
Sprich und handle mit reiner Gesinnung
Und Glück wird dir folgen
Wie dein unteilbarer Schatten.
Buddha

09.10.2015

Betrachte den, der Deine Fehler Dir enthüllt, als erzähle er Dir von einem verborgenen Schatz;

denn auf den Bergspitzen des Stolzes können die Wasser der Liebe sich nicht halten.

Nur in den tiefen Tälern der Demut sammeln sich alle Ströme der Liebe zu unerschöpflichen Seen.

Buddha

09.09.2015
 
Nimm dir jeden Tag die Zeit, still zu sitzen und auf die Dinge zu lauschen.
Achte auf die Melodie des Lebens, welche in dir schwingt.
Buddha
24.07.2015
 
Unsere Gedanken können bewirken, daß sich unsere Gefühle ändern.
Gefühle haben Auswirkungen auf unser Verhalten und unser Verhalten 
kann sich in Handlungen äußern, die auf Entscheidungsprozessen beruhen,
die durch unsere Gedanken beeinflusst wurden.
In diesem Kreisschluss findet sich die sich selbsterfüllende Prophezeiung,
wenn auch unsere Illusionsbilder die innere Einstellung und das Verhalten manipulieren.
Wir bestimmen uns mit unseren Gedanken selbst.
 
(N.N.)